unbeschwert

Entspannung für Körper, Geist und Seele

Entspannung

Willkommen!

"Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne"

(chinesisches Sprichwort)

Alltagssorgen loslassen, Stress auflösen und Durchatmen ...     
Bedürfnisse, die Sie sich durch regelmäßige aktive Entspannung erfüllen sollten. 
Ich helfe Ihnen dabei! 
In Einzel- oder Gruppentrainings lernen Sie, entspannter und gelassener durch das Leben zu gehen.

Aktuelles

Informieren Sie sich hier über meine aktuellen Kurse, Workshops und Seminare.

Leistungen

Einzel- und Gruppentrainings

Finden Sie allein oder in einer Gruppe die für Sie am besten geeignete Entspannungsmethode. Neben den klassischen Entspannungsverfahren wie der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson und dem Autogenen Training nehme ich Sie mit auf Reisen in Ihre Phantasie und entspanne Sie zusätzlich durch fernöstliche Elemente aus dem Yoga, dem Qigong, dem Jin Shin Jyutsu und der Kinesiologie.
Trainieren Sie mit meiner Hilfe ihre Atem- und Körperwahrnehmung z. B. durch  den Body Scan nach Jon Kabat Zin.

Individuelles

Ich gestalte gerne ein- oder mehrtägige Seminare sowie Pausentrainings in Ihrem Unternehmen.
In einem Theorieteil erarbeiten wir gemeinsam 
z. B. die Entstehung und physiologische Auswirkung von Stess, Stressoren und ihre Vermeidung.
In einem darauf folgenden Praxisteil können verschiedene Entspannungstechniken ausprobiert werden.
Kontaktieren Sie mich gerne, wir finden einen für Ihren Bedarf passenden Seminarablauf.

Methoden der Entspannung

Progressive Muskelentspannung: 

Progressive Muskelentspannung (PMR) ist ein Entspannungsverfahren, das auf "erst anspannen - dann loslassen" der verschiedenen Muskelgruppen basiert. Es ist ideal geeignet für Entspannungseinsteiger und Menschen, die bei längerem Stillliegen schnell unruhig werden, da durch das bewusste Loslassen der Muskeln Entspannung fühlbar wird und sich schnell ein tiefer Entspannungszustand einstellt. PMR führt neben muskulärer körperlicher Entspannung auch zu mentaler Ausgeglichenheit, Gelassenheit und emotionaler Stabilität.

Autogenes Training:

Autogenes Training ist ein Entspannungsverfahren, das auf einer Selbsthypnose beruht. Durch das kontinuierliche Wiederholen bestimmter Formeln wird im Körper ein Ruhe- , Wärme- und Schweregefühl erzeugt, was widerum einen tiefen Entspannungszustand verschafft. Durch regelmäßiges Training ist dieser Entspannungszustand in Stresssituationen jederzeit abrufbar. Durch AT lässt sich Stress mühelos auflösen, es steigert die Leistungsfähigkeit, lässt schnell mit neuer Energie auftanken, führt zu größerer Belastbarkeit im Alltag und sorgt für besseres Einschlafen. 

Yoga

Yoga ist eine Methode, die alle Energien des Menschen mit den Energien des Universums in Harmonie bringt und vereint. Nach den Lehren des Yoga gelangt man zu dieser Harmonie, wenn sich Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht befinden. Durch Körperübungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) kommt man wieder ganz bei sich an. Die sanften Körperübungen steigern die Beweglichkeit und wirken Muskelverspannungen entgegen.


Qigong

Die langsamen, harmonischen Übungen aus dem Qigong stärken nach chinesischem Verständnis die Lebenskraft. Es lehrt uns, unsere körpereigenen Energien besser zu verwalten und zu erkennen, wann wir sie auffüllen müssen um sie zu speichern. Regelmäßig geübt fördert Qigong die Körperwahrnehmung, die Bewegung, Koordination und Atmung. Auch die Konzentration wird erhöht und Entspannung im Alltag fühlbar.

Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu ist ebenfalls eine fernöstliche Technik. Durch das Anwenden einfacher Griffe werden Energien im Körper geströmt. Gedanken werden ruhiger, Gelassenheit stellt sich ein, die körpereigenen Selbstheilungskräfte werden aktiviert.


Kinesiologie

Kinesiologie ist eine Heilmethode mit ganzheitlichem Ansatz, die Köper und Seele durch verschiedene Griffe und Übungen schnell wieder ins Gleichgewicht bringt und damit Stress effektiv abbaut.

Allgemeine Geschäftsbedingungen



1. Die AGB gelten für Kurse und Workshops, geleitet durch Stefanie Burghof. 

2. Die Teilnahme an Kursen und Workshops ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, telefonisch oder per E-Mail.
Der gesamte Kursbetrag ist spätestens 7 Tage vor Kursbeginn per Überweisung auf das auf der Rechnung angegebene Konto fällig. Die Anmeldung wird mit Eingang der Kursgebühr bindend.
Nicht bezahlte Plätze können seitens der Kursleitung jederzeit freigegeben werden. 

3. Die Kursleitung ist berechtigt, einzelne Kurseinheiten, gesamte Kurse oder Workshops, auch kurzfristig, ohne Angabe von Gründen abzusagen

Bei Absage eines kompletten Kurses/Workshops wird der gesamte Kursbetrag rückerstattet.
Bei Absage einzelner Kurseinheiten wird ein Alternativ- bzw. Nachholtermin bekannt gegeben. Dies berechtigt keine Minderung des Kursbetrags durch den Kursteilnehmer. 

4. Bei Absage durch den Kursteilnehmer (unabhängig aus welchem Grund die Absage erfolgt): 

Bis 14 Tage vor Kursbeginn - der gesamte Kursbetrag wird erstattet 

Bis 7 Tage vor Kursbeginn - 50% des Kursbetrags werden erstattet 

Innerhalb 7 Tagen vor Kursbeginn - keine Rückerstattung 

5. Es besteht kein genereller Anspruch auf Nachholen von verpassten Kurseinheiten. Auch bei Nichtteilnahme einzelner Kurseinheiten wird der gesamte Kursbetrag fällig. 

6. Die max. Teilnehmerzahl ist durch die Kursleitung festgelegt, es wird die Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt.

Es gibt eine Mindestteilnehmerzahl, bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl wird der Kurs, ggf. kurzfristig, abgesagt. 

7. Die Kursleitung haftet nicht für mitgebrachte Wertgegenstände der Kursteilnehmer.

8. Jeder Teilnehmer ist für seinen gesundheitlichen und seelischen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Der Teilnehmer informiert die Kursleitung über evtl. bestehende Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Kurs beeinträchtigen können, auch wenn er diese für geringfügig hält. Die Inanspruchnahme der Angebote erfolgt auf eigene Gefahr, die Kursleitung haftet nicht für entstandene gesundheitliche Schäden, ausgenommen ist grobe Fahrlässigkeit oderVorsatz. 

9. Personenbezogene Daten werden im Rahmen der organisatorischen Bearbeitung elektronisch gespeichert, die gesetzlichen Rahmenbedingungen bzgl. des Datenschutz werden eingehalten. Der Kursteilnehmer erklärt sich damit einverstanden.